FIS-ASP Customer Story

Mit FIS-ASP wurde eine reibungslose Migration der zentralen SAP-Systeme im Greenfield-Ansatz auf die neue Produktgeneration S/4HANA in der Cloud erfolgreich durchgeführt.







Blühende IT-Landschaften
beim Gartenspezialisten Dehner

Von der SAP HEC in den Service bei FIS-ASP mit Microsoft AZURE

Beim Hosting von S/4HANA-Systemen in der Cloud kommt es auf den Servicegrad des Providers an. Mit FIS-ASP erreicht die Dehner-Unternehmensgruppe ein neues Niveau.

Das Familienunternehmen Dehner ist eine europaweit tätige Unternehmensgruppe mit Sitz im bayerischen Rain am Lech. 1947 als Zwei-Personen-Betrieb gegründet, ist Dehner heute der führende Cross Channel-Händler der “Grünen Branche“ mit über 5.700 Mitarbeitern. Auch in Zukunft will Dehner dynamisch wachsen und die eigene Position als führender Cross Channel-Anbieter der „Grünen Branche“ kontinuierlich erweitern. Dafür baut das Unternehmen seine digitalen Angebote konsequent aus und benötigt dazu die passende technologische Plattform zur Abbildung seiner Geschäftsprozesse. Mit SAP setzt die Dehner Holding auf die marktführende ERP-Lösung.

Für die Eroberung neuer Märkte braucht es kontinuierliche Innovation und eine zukunftsfähige Systemlandschaft. Deshalb hat Dehner im Spätsommer 2021 das größte Veränderungsprojekt innerhalb der Unternehmensgruppe gestartet: die Migration seiner zentralen SAP-Systeme im “Greenfield-Ansatz“ auf die neue Produktgeneration S/4HANA in der Cloud.

Cloud ist allerdings nicht gleich Cloud – bei welchem Provider die SAP Systeme betrieben werden, hat nicht unwesentlichen Einfluss darauf, wie diese zur Steigerung des Geschäftserfolges beitragen. Die Form des Hostings kann ein Baustein zum Erfolg beim effizienten Einsatz von S/4HANA werden. Nachteile entstehen, wenn parallel laufende Entwicklungsprojekte ausgebremst werden, weil Systemupgrades zu lange dauern oder die Reaktionszeiten der Services nicht den Erwartungen entsprechen.

Jedes Cloud-Betriebsmodell steht und fällt mit dem Service

Dehner hat sich für den AZURE Betrieb via FIS-ASP entschieden, um schneller und effizienter die Projektziele zu erreichen. Mit diesem Anspruch wurde die Migration aus der SAP HANA Enterprise Cloud (HEC*) aufgesetzt. Die S/4HANA-Systeme von Dehner liefen von Beginn an auf Microsoft-AZURE-Hardware, d.h. in der Public-Cloud-Infrastruktur von Microsoft. Die Migrationsarbeit bestand darin, die komplexe SAP Landschaft aus der HEC auszulösen und in die von FIS-ASP verwalteten AZURE Bereiche zu überführen. Überwacht und gepflegt werden diese Systeme nun nicht mehr aus Fernost, sondern mit dem Service von FIS-ASP aus Mainfranken.

*HEC ist eine von SAP bereitgestellte und betriebene Cloud-Plattform, die Kunden den Betrieb der Infrastruktur für SAP-Anwendungen abnimmt.

"Auch für den Betrieb beim Hyperscaler ist ein kohärentes Serviceverständnis wichtig für die Zusammenarbeit und den Projekterfolg. Zuverlässigkeit und Umsetzungstempo bleiben entscheidend. Administration und pragmatische Arbeitsweise benötigen Balance. FIS-ASP als ausgewiesener Experte im Bereich Managed Services für SAP on AZURE ist bekannt für hohe Servicequalität."

Reibungslose Migration trotz paralleler Projekte

Ein gemeinsames Projektteam aus Fachleuten von Dehner und FIS-ASP wurde gebildet, um eine saubere und schnelle Durchführung der Cloud Migration zu gewährleisten. Dabei konnte bei der Detailplanung des Migrationsprojekts die parallel laufende S/4HANA-Einführung in den Dehner Garten-Center (Projektname BAMbuS) berücksichtigt werden. Mit Best-Practices von Microsoft, SAP und FIS-ASP erfolgte die Migration reibungslos und im geplanten Zeitfenster zwischen September und Dezember 2022. Ein perfektes Beispiel dafür, wie professionell FIS-ASP mit den jeweiligen Business-Anforderungen ihrer Kunden umgeht. Seitdem werden die auf AZURE gehostete Dehner SAP-Landschaften von FIS-ASP
betreut.

 

Feste Ansprechpartner, rasche Reaktionszeit

Ganz konkret bedeutet der Service von FIS-ASP für Dehner: Wer im Migrationsprojekt Ansprechpartner für den Kunden ist, bleibt es auch später im Betrieb. Die IT-Abteilung hat bekannte Kontaktpersonen bei ihrem Provider und diese reagieren bei Anfragen innerhalb kürzester Zeit. So laufen zum Beispiel S/4HANA Upgrades im Vergleich mit dem Service zuvor, doppelt so schnell.

M365-Expertise und weitere Zusatzqualifikation

"Zum AZURE-Cloud- und SAP-Anwendungs-Know-how gesellt sich bei FIS-ASP eine ausgewiesene Microsoft-365-Expertise, auf die wir im Bedarfsfall zurückgreifen können. Hinzu kommt die Möglichkeit einer Kombination unserer Systeme mit den hochverfügbaren eigenen Rechenzentren der FIS-ASP. “

Bedeutet im Klartext: Der Gartenspezialist kann wie geplant zusätzliche Server abschalten und in diesem Zuge eigene Hardware an FIS-ASP auslagern. Er betreibt seine virtuellen Maschinen dann als Co-Location in Grafenrheinfeld, während diese im Hybridbetrieb mit den SAP-Systemen on AZURE verbunden sind.

Die Dehner-Unternehmensgruppe hat mit FIS-ASP einen Partner mit dessen Hilfe sich die Vorteile der Public Cloud mit individuellem Support und Service verbinden lassen. Ein breites Dienstleistungsportfolio ermöglicht dem Kunden Flexibilität. Risiko reduziert sich durch die langjährige Erfahrung des Dienstleisters im umfassenden SAP Service. Durch die Zusammenarbeit spart die Dehner Unternehmensgruppe nicht
zuletzt auch Kosten und kann sich auf ihre Kernkompetenzen konzentrieren mit dem Resultat: Effizienz und Produktivität steigern.

Jetzt Kontakt aufnehmen!

    Customer Story
    kostenlose herunterladen 

    anschrift

    FIS-ASP Application Service Providing und IT-Outsourcing GmbH
    Röthleiner Weg 4
    D-97506 Grafenrheinfeld

    Tel.: +49 97 23 / 91 88-500
    Fax: +49 97 23 / 91 88-600

    info@fis-asp.de

    IT-SECURITY NEWSLETTER

    Wir informieren Sie über aktuelle Änderungen im Bereich der IT-Sicherheit. Melden Sie sich an und verpassen Sie zukünftig keine Informationen mehr.

    Sie möchten mehr über uns wissen?

    Über den nachfolgenden Link gelangen Sie in unseren Downloadbereich. Hier finden Sie Informationen zum Unternehmen, Whitepapers und Fachberichte.

    aktuelle beiträge

    Eine neue Podcast-Folge: Die FIS-Gruppe

    Wir geben euch einen Einblick in unseren Arbeitsalltag und wie die Zusammenarbeit in unserer Unternehmensgruppe funktioniert. Mit 4 Standorten, über 850 Mitarbeitenden und einer Expertise von über 30 Jahren sind wir stolz auf das, was wir erreicht haben.

    Weiterlesen »
    Spende statt Geschenke

    Auch in diesem Jahr möchten FIS-ASP auf herkömmliche Weihnachtsgeschenke für ihre Kunden und Partner verzichten. Stattdessen wurde beschlossen, die Deutsche Kinderkrebsstiftung mit einer Spende von 10.000,- EUR zu unterstützen, um die wichtige Arbeit für krebskranke Kinder zu fördern.

    Weiterlesen »